Change Management

Eine gute Mannschaft schafft alles: Um volle Fahrt aufzunehmen und den Kurs sicher zu halten, müssen alle Segel im Unternehmen fachmännisch gesetzt werden.

Es ist schwer, den Kurs zu halten, wenn Teile der Mannschaft die Richtung nicht kennen oder ihre Rolle bei der anstehenden Reise nicht annehmen.

Erfolgreiche Projekte in der Life Science-, Investitionsgüter-, Markenartikel-, Fliesen-und Baustoffbranche. Unsere bisherigen Projekte betrafen unmittelbar zwischen 750 und 15 Beteiligte. Dabei sind wir sowohl konzeptionell als auch operativ als Berater und Trainer tätig. Wir gehen ganzheitlich vor und investieren viel in den Aufbau von Vertrauen, in Transparenz, Einbindung, Unterstützung und Dialog.

Trainings und Workshops

  • Training und Unterstützung des Management-Teams, um alle wesentlichen Stakeholder im Projekt zu dauerhaften Unterstützern zu machen.
  • Praktische Anleitung und Unterstützung für Projektleiter: Worauf es wirklich ankommt über alle Phasen vom Kick-off bis zum Go-Live/zur Einführung.
  • Training von Change Agents/Change Ambassadors für ein souveränes Agieren in den verschiedenen Phasen der Veränderung.
  • Acht Phasen der Veränderung: Eine Anleitung zur Positionsbestimmung und Auflösung von Blockaden und Widerständen bei anstehenden Veränderungen.
  • World Café und Open Space: Geeignet für alle Themen, die Mitarbeiter bewegen und zur Beteiligung animieren sollen.
    Mitarbeitern einen tieferen Sinn aufzuzeigen ist eine der Säulen, nach denen wir unsere Change Management Projekte ausrichten. Dies gilt bei kleineren und auch bei größeren Pojekten: z.B. bei Veränderungen in der Organisation (von der Team- bis zur Geschäftsführungsebene), bei der Umstellung auf andere Systeme oder bei Änderungen von Prozessen.

Kaum ein Projekt ist wirklich erfolgreich, wenn bei der Planung und Durchführung vorrangig auf fachliche Aspekte gezielt wird. 

  • Viele Mitarbeiter werden in solchen Fällen über ihre Arbeit krank.
  • Der Sinn des Neuen erschließt sich nicht: Motivation und Arbeitsleistung sinken.
  • Gute Leute orientieren sich anderweitig um.
  • Das mittlere Management fühlt sich oft im Stich gelassen, und verfällt in Passivität.

Das schlägt sich in messbaren harten Zahlen nieder.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen